SELK SCHWERIN

Unsere Einladung

Unser Ziel ist es, dass Menschen von Gottes Liebe erfahren und ihn von ganzem Herzen lieben lernen – in einer Gemeinschaft, die im Vertrauen auf Gottes Möglichkeiten wächst, in der einer den anderen trägt und die für andere da ist.

Hochgestellt

Gottesdienste
nachhören auf YouTube

Wer unseren Gottesdienst einmal nachhören möchte, kann dies auf unserem YouTube-Kanal tun:  
Die

Martin-Luther-Gemeinde

feierte am 18.11.07 ihr 60-jähriges Jubiläum. Neben Schwerin werden auch die Gemeindeglieder in Rostock, Güstrow und Ludwigslust versorgt.Die Gemeinde gehört zur Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Deutschland, manchen auch als “Altlutherische Kirche” bekannt. 
Luthers Entdeckung war: Gottes Gnade und Liebe ist voraussetzungslos, aber nicht ohne Folgen. Für uns heißt das: Gott überwindet allein in Jesus Christus die Trennung des Menschen von Gott und ruft ihn in eine vertrauens- und liebevolle Gottesbeziehung, die sein Leben verändert. Sie begeistert, gibt Kraft und Orientierung für den Alltag und reicht über den Tod hinaus ins ewige Leben.
Selbständig heißt übrigens, die SELK gehört nicht zu den evangelischen Landeskirchen. Damit zahlen ihre Glieder keine Kirchensteuer, sondern sind aufgerufen, nach ihren Möglichkeiten, ihre Kirche finanziell zu tragen.

Gottesdienste

Im Gottesdienst entsteht lebendige Gemeinschaft. Als Mitte unseres Gemeindelebens ermutigt der Gottesdienst und läßt Glaube wachsen. Wir feiern Gottes Liebe, reden mit ihm im Gebet und singen alte und neue Lieder. Wir hören auf Gottes Wort, die Bibel. In deren Mitte ruft uns die Botschaft vom Gottessohn Jesus Christus in ein Leben mit ihm. Gottesdienst und Predigt zeigen lebensnah auf, was konkret in unserem Leben von Gott her “dran” ist und im Alltag trägt.
Als getaufte Christen leben wir in der Beichte aus Gottes Vergebung und lassen uns im Abendmahl von Christus stärken. 

Wir feiern die sonntäglichen Gottesdienste in der liturgischen Form, die auf die erste Christenheit zurückgeht und in der Ausprägung, wie Luther ihr Gestalt verlieh. Wochenandachten feiern wir in der Advents- und Passionszeit.
Der Lobpreisgottesdienst – kurz Logo genannt – ist eine besondere Gottesdienstform, der in einem Logoteam von mehreren Gemeindegliedern geplant, entwickelt und ausgeführt wird. Ca. fünfmal im Jahr werden christliche Themen mit unterschiedlichen Darstellungen, Texten, Anspielen und Bildern neu aufbereitet und lebensnah vermittelt. Gott zu loben und zu preisen steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes.
Im Logo wird viel gesungen, vor allem neuere christliche Lieder aber auch alte Choräle haben ihren Platz. Außerdem wird jeder, der möchte am Ende des Gottesdienstes dazu eingeladen, sich persönlich Gottes Segen zusprechen zu lassen.

frisch, fromm, fröhlich, familiär.

Das steht bei uns unter dem Motto: frisch, fromm, fröhlich, familiär. Es umfasst viele Bereiche mit unterschiedlichen Gruppen und Kreisen und vielen Begegnungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Zum gemeinsamen Gespräch über “Gott und die Welt”, die Bibel und Glaube im Alltag, gemeinsamen Beten und Singen treffen sich viele Kreise.

Als Gemeinde ist es uns wichtig, dass Glaube keine fromme Theorie ist. Wir verstehen darunter eine lebendige Beziehung zum liebenden Gott. Glaube als Antwort auf Gottes Liebe soll praktisch umgesetzt werden im Entdecken unserer Möglichkeiten in der Gemeinde und in der Begegnung mit unseren Mitmenschen. Wir sind gerne Christen und wollen, dass auch Gäste sich bei uns wohlfühlen.